Zahlungsarten

Als registrierter Benutzer

Die registrierten Straßennutzer können auch die Möglichkeit der Vorauszahlung wählen. Das bei der Registrierung errichtete Konto kann im Voraus aufgeladen werden Die Gebühr der hinterlegten Straßenstrecke wird durch das System aus diesem Guthaben automatisch abgezogen, falls die Erklärung der Fahrstrecke mit einem Boardgerät realisiert wird.  Das Aufladen des Guthabens ist mit Bezahlung an den Verkaufsstellen (mit Bankkarte, Treibstoffkarte, Bargeld) bzw. durch das Portal www.hu-go.hu mit Bankkarte möglich. Das Aufladen des Guthabens kann auch per Banküberweisung erfolgen.

Als nicht registrierter Benutzer

Wenn Sie im HU-GO-System nicht registrieren, dann sind Sie ausschließlich zum Erwerb einer Prepaid-Karte berechtigt.  Die Gebühr für die Straßennutzung können Sie persönlich an den Verkaufsstellen mit den zur Verfügung stehenden Zahlmitteln (Bargeld, Zahlung mit Bankkarte, Treibstoffkarte usw.), im Internet durch das Portal  www.hu-go.hu mit Bankkarte entrichten.

 Vorauszahlung
BargeldBankkarteFuhrparkkarte/ TreibstoffkarteÜberweisung
VerkaufsflächeInternet-x-x
Kundendienstxx--
TankstellexxJede Tankstelle akzeptiert die von ihr bestimmten Treibstoffkarten.-

Ab dem 20. Mai 2019 wird bezahlen mit der American Express Karte bei Online-Transaktionen auf den Seiten ematrica.nemzetiutdij.hu bzw. hu-go.hu der NMgD AG nicht mehr möglich.

Rückgabe der Routenshein

Ausschließlich registrierte Benutzer haben die Möglichkeit, die bereits erworbene Routensheine bei im Vorverkauf erworbenen Karten durch Einloggen ins Benutzerkonto zurückzugeben. Es ist wichtig zu wissen, dass die Rückgabe nur bis 24 Uhr vor dem Tag am Beginn der Gültigkeit möglich ist. Die Rückgabe von Routensheine ist durch Einloggen ins Benutzerkonto möglich, bei der Rückgabe wird der gesamte Betrag der auf der Karte angegebenen Maut dem Guthaben des registrierten Benutzers gutgeschrieben. Die Rückzahlung von nicht benutzten Routensheine in Bargeld ist nicht möglich!

Die Gültigkeit der Routenshein

Die Gültigkeit der ohne Registration erworbenen sogenannten Ad-Hoc-Routensheine dauert vom Zeitpunkt der Bezahlung bis 24 Uhr am nächsten Kalendertag, ein Vorverkauf ist in dieser Weise nicht möglich.

Registrierte Benutzer können Streckentickets auch im Vorverkauf erwerben, als Anfang der Gültigkeit kann maximal der 30. Kalendertag nach dem Erwerb des Streckentickets angegeben werden. Im Vorverkauf erworbene Tickets gelten ab dem vom Käufer gewählten Anfangstag um 00:00 Uhr bis 24 Uhr am nächstfolgenden Kalendertag. Sind Kaufdatum und Anfang der Gültigkeit identisch, so gilt das Ticket vom Zeitpunkt der Bezahlung bis 24 Uhr am nächstfolgenden Kalendertag genauso, wie bei Ad-Hoc-Routensheine.

Es ist wichtig, dass die Fahrt – ohne Rücksicht auf die Form des Erwerbs – gemäß den einschlägigen gesetzlichen Regelungen in jedem Fall am ersten Tag der Gültigkeit anzutreten ist.