Persönliche Sachbearbeitung in den Kundendienstbüros der NMGD AG ruht

Die Nationale Mauterhebung geschlossene Dienstleistungs-AG (NMGD AG) setzt zur Unterstützung der Maßnahmen zum Schutz gegen die dritte Welle der Coronavirus-Pandemie bzw. zur Bewahrung der Gesundheit der Kunden und Mitarbeiter der Gesellschaft unter Befolgung der Vorschriften in der Regierungsverordnung Nr. 104/2021 (III. 5.) Korm. über die vorübergehende Verschärfung der Schutzmaßnahmen vom 8. März 2021 bis auf Widerruf die Möglichkeit zur persönlichen Sachbearbeitung in ihren Kundendienstbüros aus.

Die Gesellschaft bittet ihre Kunden, ihre Angelegenheiten auf elektronischem Wege zu erledigen.

Angesichts der außerordentlichen Lage aufgrund der Pandemie können alle Kundendienstleistungen der NMGD AG wie die Korrektur des Kennzeichens, des Länderkennzeichens oder der Gebührenkategorie, die Überschreibung der Straßennutzungsberechtigung auf ein anderes Fahrzeug, die Beantragung der Begrenzung der Zusatzgebühren bzw. einer Amnestie für Zusatzgebühren oder die Aufhebung einer Zahlungspflicht bezüglich einer Zusatzgebühr durch den Kauf einer Jahresberechtigung per E-Mail erledigt werden.   

Anfragen zu das E-Vignetten-System betreffenden Angelegenheiten schicken Sie bitte an die E-Mail-Adresse ugyfel@nemzetiutdij.hu und zu sich auf die elektronische HU-GO-Maut beziehenden Sachen an die E-Mail-Adresse ugyfel@hu-go.hu. Unsere Mitarbeiter arbeiten die E-Mails in der Reihenfolge ihres Eintreffens ab und antworten in möglichst kurzer Zeit – spätestens jedoch binnen 30 Tagen – auf die Anfragen der Kunden.

Der telefonische Kundendienst unserer Gesellschaft ist aus dem In- und Ausland unter der Nummer +36 (36) 587-500 zuerreichen. Unsere Sachbearbeiter nehmen Ihre Anrufe auf Ungarisch täglich rund um die Uhr bzw. auf Englisch ebenfalls jeden Tag und auf Deutsch an Wochentagen von 8 bis 16 Uhr entgegen.

Die NMgD AG macht Sie darauf aufmerksam, dass die zeitweise Aussetzung des persönlichen Kundendienstes die Kunden nicht von der Verantwortung für die Sachbearbeitung bzw. von der Pflicht zum Kauf der Straßennutzungsberechtigung befreit. Des Weiteren ist es für Sie wichtig zu wissen, dass eine in Fällen von Zusatzgebühren auf elektronischem Wege an uns geschickte Anfrage in Bezug auf die in unserem Mahnschreiben zur Zahlung einer Zusatzgebühr festgelegte Zahlungsfrist keine aufschiebende Wirkung hat.

Die NMGD AG empfiehlt für den Kauf einer E-Vignette die für Mobiltelefone optimierte Webseite ematrica.nemzetiutdij.hu und zur Begleichung der HU-GO E-Maut die Webseite hu-go.hu.